Tag Datenschutz

  • Bahnauskuft auf antiken Geräten – und auf Codeberg

    Foto: Altes Mobiltelefon mit Terminal, das eine etwas kryptische Bahnauskunft zeigt

    Bahnauskunft von 2022 auf einem Nokia N900 von 2009: Es braucht inzwischen etwas Mühe, um das gebastelt zu kriegen.

    Als die Bahn-Webseite nicht mehr ordentlich auf kompakten Browsern wie dillo funktionierte und auch nicht per WAP– also Mitte der 2010er Jahre –, habe ich mir ein ein kleines Skript geschrieben, das …

  • Google: Ohne Telefon kommst du hier nicht raus

    Vor ungefähr 15 Jahren habe ich unvorsichtigerweise einen Google-Account angelegt – ich habe selbst vergessen, warum. Heute morgen hat mich Google an diese Jugendsünde (immerhin aus Zeiten, als Google noch nicht ganz so finster war) erinnert, weil sie eine Bestätigung haben wollten, dass die Mail-Adresse, die ich damals verwendet habe, noch …

  • Big Brother Award: Wieder nicht cleverreach

    Ich will nicht ganz verhehlen, dass mich die diesjährigen Big Brother Awards ein klein wenig enttäuscht haben. Gewiss waren das alles verdiente Empfänger, aber mein Favorit war wieder mal nicht dabei. Dabei gebe ich den Leuten vom FoeBuD (ich verweigere mich der Umbenennung in digitalcourage aus reiner Nostalgie), dass dessen …

  • Lang lebe Small Data

    Zu den unerfreulicheren Begleiterscheinungen der Coronapandemie gehörte die vielstimmige und lautstarke Forderung nach „mehr Daten“, selbst aus Kreisen, die es eigentlich besser wissen[1]. Wie und warum diese Forderung gleich mehrfach falsch ist, illustriert schön ein Graph, der seit ein paar Wochen im RKI-Wochenbericht auftaucht:

  • Fortgesetzte Missachtung

    Ich versuche gerade erneut, die Neuregelung (oder eher: Wiederregelung oder vielleicht auch Widerregelung) der Bestandsdatenauskunft nachzuvollzielen und schmökere dazu im letzten einschlägigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 27.5.2020 (1 BvR 1873/13). Darin findet das Gericht zunächst, dass die Anfechtungen von Regelungen im BND-Gesetz und im Zollfahndungsgesetz wegen Verfristung …

  • Long live PGP

    The other day I ran into two rants against PGP, What's the matter with PGP?, which still is relatively reasonable, and then the raving PGP Problem by people running a security consulting shop called Latacora. It's this second diatribe that made me write this post, because the amount of badmouthing …

  • Javascript Local Storage

    Es gibt eine große Zahl gruseliger APIs (also: „Kram, den ein Programm tun kann“) in modernem Javascript, von Sensor APIs (zur Abfrage von Beschleunigung und Orientierung des Geräts und des Umgebungslichts) bis Websocket (mit dem weitgehend beliebige Server dauernd mit dem Client reden können, und das auch noch „im Hintergrund …

  • Ach, Sparda!

    Werbeschriften der Sparda-Bank

    Bin ich komisch, weil ich nicht gerne Geld geboten bekomme fürs Ausliefern von Bekannten an Banken?

    Ich bin leider Kunde der Sparda-Bank Baden-Württemberg. „Leider“ beispielsweise, weil mich die Bank dann und wann mit 75 Euro dazu bringen will, als Makler für sie tätig zu werden. Fände ich das Konzept Ehre …

  • Wie im Klischee

    Das Bild der EU als „Friedensmacht“, die allenfalls mit etwas Geld die Verhältnisse in der Welt milde verbessert, war natürlich schon immer Quatsch. Die Rücksichtslosigkeit, mit der Kommission und Rat rassistische und neokoloniale Agenden mit Gewalt durchsetzen („gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitk“ oder GASP) sah jedoch zu Zeiten der Lomé-Abkommen durchaus …

Seite 1 / 1

Kriegsfieber aktuell

Bar-plot in
    		Tönen von Oliv
(Erklärung)